Aktuelles

  1. Aktuelle Informationen
  2. Allgemeine Informationen
  3. Aktuelle Zitate

1. Aktuelle Informationen


30. August 2021

Liebe Eltern,

zu  Beginn des neuen Schuljahrs möchte ich Sie kurz darüber informieren, wie ich in meiner Praxis mit der aktuellen Corona-Situation umgehe.

Seit Ende Mai bin ich zweifach geimpft. Die Räumlichkeiten ermöglichen große Abstände zwischen den einzelnen Personen und es besteht jederzeit die Möglichkeit zum Querlüften. In puncto Maske richte ich mich nach den Wünschen meiner Besucher.

Einige meiner Schüler haben während der Corona-Zeiten stärkere Lernblockaden entwickelt, die sie jetzt am wenigsten gebrauchen können, da von ihnen erwartet wird, versäumten Lernstoff nachzuholen. Falls es Ihnen zu Hause ähnlich geht, empfehle ich Ihnen besonders die Lektüre der Seiten "Lernblockaden und Prüfungsblockaden" sowie "Was stört die Konzentration?" und  "Was fördert die Konzentration?" Ich würde mich freuen, wenn die Informationen Ihnen helfen, bestehende Probleme zu lösen. Andernfalls können Sie mich gern kontaktieren, um auszuloten, ob ein Lern-Coaching Sinn ergäbe.

Ihnen und Ihren Kindern wünsche ich einen guten Start ins neue Schuljahr!

Herzliche Grüße
Andreas Tenzer

2. Allgemeine Informationen

Für die erste Kontaktaufnahme empfehle ich Ihnen, mir zunächst eine E-Mail zu schreiben.

Alle Informationen, die vor einem Erstkontakt hilfreich sind, finden Sie auf der Unterseite Lernpraxis Köln.
Dazu gehören je ein PDF für regionale und externe Schüler, eine einseitige Liste zur Einschätzung bestimmter Eigenschaften Ihres Kindes sowie weitere Hinweise zu organisatorischen Fragen.

3. Aktuelle Zitate rund um das Thema Lernen


Pädagogische Zitate der Woche

Hier erscheinen jede Woche drei neue Zitate zu den Hauptthemen Lernen, Konzentration, Motivation, ADS, Schule und Lernpädagogik.

49. Kalenderwoche 2021

Zitat Nr. 1:

Der Wert der höheren Schulbildung liegt nicht im Erlernen von vielen Tatsachen, sondern in der Übung im Denken, die man durch Lehrbücher nie erlernen kann.
Albert Einstein in: Alice Calaprice (Hrsg.), Einstein sagt, Piper Verlag, München, Zürich 1997, S. 63

Zitat Nr. 2:

Nur bei Lehrern, welche die Balance zwischen Verstehen und Führen richtig beherrschen, zeigen Schüler Resonanz und reagieren ihrerseits mit Anerkennung und Lernbereitschaft. Emotionale und soziale Aspekte des Lernens spielen eine mindestens ebenso wichtige Rolle für das Schulgeschehen wie die intellektuell-kognitiven.
Ralf Caspary (Hg.), Lernen und Gehirn - Wege zu einer neuen Pädagogik, Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2008, Beitrag von Joachim Bauer über Spiegelneuronen, S. 47

Zitat Nr. 3:

Wir lernen keineswegs immer und alles. Unsere Emotionen helfen uns vielmehr, das Wichtige auszusuchen und unsere Ressourcen der Verarbeitung und Speicherung sinnvoll und sparsam einzusetzen. Emotionen sind damit nicht der Widersacher, sondern in den allermeisten Fällen der Gehilfe des kritischen Geistes.
Manfred Spitzer, Nervensachen - Geschichten vom Gehirn, 1. Auflage, Frankfurt am Main, Suhrkamp, 2005, S. 96