Aktuelles

  1. Aktuelle Informationen
  2. Allgemeine Informationen
  3. Aktuelle Zitate

1. Aktuelle Informationen


10. August 2020
Seit heute ist der Ferienmodus beendet und es können wieder regelmäßige oder einzelne Termine vereinbart werden.

9. August 2020
Die einzelnen Seiten dieser Website wurden in den letzten sechs Wochen überarbeitet, teilweise in größerem Umfang.
Neben technischen Neuerungen, wie zum Beispiel einer Volltextsuche oder einem Scroll-Button, wurden zahlreiche Bilder hinzugefügt und ein neuer alternativer ADS-Test als Online- und Druckversion entwickelt.

2. Allgemeine Informationen

Für die erste Kontaktaufnahme empfehle ich Ihnen, mir zunächst eine E-Mail zu schreiben.

Alle Informationen, die vor einem Erstkontakt hilfreich sind, finden Sie auf der Unterseite Lernpraxis Köln.
Dazu gehören je ein PDF für regionale und externe Schüler, eine einseitige Liste zur Einschätzung bestimmter Eigenschaften Ihres Kindes sowie weitere Hinweise zu organisatorischen Fragen.

3. Aktuelle Zitate rund um das Thema "Lernen"


Pädagogische Zitate der Woche

Hier erscheinen jede Woche drei neue Zitate zu den Hauptthemen Lernen, Konzentration, Motivation, ADS, Schule und Lernpädagogik.

33. Kalenderwoche 2020

Zitat Nr. 1:

Jede Methode, die vorhat, das Pferd, das keinen Durst hat, zu tränken, ist bedauerlich. Jede Methode, die den Appetit auf Wissen anregt und das starke Bedürfnis nach Arbeit verstärkt, ist gut.

Inge Hansen-Schaberg/Bruno Schonig (Hrsg.) - Freinet-Pädagogik, Schneider Verlag, Hohengehren 2002, S. 79

Zitat Nr. 2:

Motivation hat mit Wollen keine Berührung; sie lässt sich nicht nach dem Gegensatz von Zwang und Freiheit einteilen, sie ist tiefster Zwang und höchste Freiheit.

Robert Musil, Der Mann ohne Eigenschaften, II. Aus dem Nachlass, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2000, S. 1421

Zitat Nr. 3:

Die moderne Hirnforschung konnte zeigen, welche Bedeutung Gefühle für kognitive Prozesse haben. Sie wirken quasi als Schleuse, durch die neues Wissen ins Gehirn gelangen kann. Die Schleuse ist geschlossen, wenn negative Gefühle dominieren, dann wird weniger gut gelernt, sie ist offen bei positiven Gefühlen, dann wird optimal gelernt.

Ralf Caspary (Hg.), Lernen und Gehirn - Wege zu einer neuen Pädagogik, Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2008, S. 9 f.