Lernpraxis Köln


Empfehlungen für eine einfache und informative Kontaktaufnahme


Wichtige Vorinformation: Ende Oktober 2019 bin ich zu einem Email-Anbieter gewechselt, der Ihnen und mir einen höheren Sicherheitsstandard bietet. Meine neue E-Mail-Adresse lautet: konzentrationatposteo.de. Bitte denken Sie im Fall von Copy-and-Paste daran, das "at" vor "posteo" durch ein @ zu ersetzen.


Für Erstkontakte hat sich folgende Vorgehensweise bewährt:

  • Sie schicken mir eine Mail an die obige Adresse, in der Sie kurz oder ausführlich die Situation Ihres Kindes beschreiben. Zeitnah erhalten Sie von mir eine Antwort mit Terminvorschlägen für ein erstes Telefonat.

  • Bei unserem Telefonat besprechen wir die Situation Ihres Kindes ausführlich und Sie erhalten von mir erste Hinweise, wie eine Zusammenarbeit konkret aussehen könnte. Die Auswertung Ihrer Mail-Infos sowie das halbstündige Telefonat sind honorarfrei und unverbindlich.

  • Sind wir beide zuversichtlich bezüglich einer erfolgreichen Zusammenarbeit, kann ein erster, honorarpflichtiger Termin in meiner Praxis vereinbart werden, in der Regel mit Ihnen und Ihrem Kind. Bei externen Schülern kann ggf. ein honorarpflichtiges Telefonat vereinbart werden.

  • Wollen alle Beteiligten nach dem ersten Gespräch die Zusammenarbeit fortsetzen, können regelmäßige Termine vereinbart werden, je nach Situation im ein-, zwei- oder vierwöchigen Rhythmus. Für diese Termine besteht keine Bindungsfrist, das heißt, Sie können jederzeit den Rhythmus ändern und ohne Einhaltung von Fristen die Zusammenarbeit unterbrechen oder ganz beenden.

Nach Erhalt Ihrer E-Mail schicke ich Ihnen zeitnah einen Terminvorschlag für ein halbstündiges honorarfreies Telefonat, bei dem wir ausloten, ob eine Zusammenarbeit allen Beteiligten sinnvoll erscheint. Bei dieser Gelegenheit gebe ich Ihnen gern erste Tipps, wie Sie und Ihr Kind die Zeit bis zu den ersten regulären Terminen sinnvoll nutzen können. Sollten Sie in dringenden Fällen eine telefonische erste Kontaktaufnahme wünschen, so finden Sie meine Telefonnummer unter Impressum.

Sie können Ihrer Kontaktmail auch dieses einseitige PDF Einschätzungsbogen beifügen, ganz oder teilweise ausgefüllt. Sollten Sie den Bogen vor unserem ersten Telefonat ausfüllen und mir per Mail zusenden, eventuell mit zusätzlichen Informationen, die Ihnen wichtig erscheinen, erhöht das die Chancen auf ein tiefgründiges und ergiebiges Erstgespräch. Sie finden dort eine Auflistung von 25 Eigenschaften Ihres Kindes, die erste Hinweise auf die Ursachen und Auswirkungen seiner Konzentrationsschwäche geben können.

Auch zeichnet sich aus Ihren Einschätzungen bereits die grobe Richtung ab, in der wirksame Maßnahmen zur Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit Ihres Sohnes oder Ihrer Tochter zu finden sind. Dieses PDF ermöglicht Ihnen eine einfache farbliche Markierung Ihrer Schätzwerte. Sollten Sie Probleme mit PDF-Dateien haben, schicke ich Ihnen auf Wunsch gern dieselbe Datei im ODT-Format.

Externe Schüler – Anfragen außerhalb vom Großraum Köln


Von externen Schülern spreche ich, wenn die einfache Fahrzeit vom Wohnort bis in meine Praxis eine Stunde oder mehr beträgt. Dann sind Termine im 14-tägigen Rhythmus, wie sie für Schüler aus dem Großraum Köln üblich sind, meist nicht möglich.

Für externe Schüler habe ich spezielle, individuell abgestimmte Konzepte entwickelt, die weitgehend unabhängig sind von den räumlichen Entfernungen zwischen Ihnen und mir. Ich muss allerdings einräumen, dass die Erfolgschancen sich deutlich erhöhen, wenn mindestens ein Termin in meiner Kölner Lernpraxis organisiert werden kann. Dadurch dass sich die Zahl von externen Schülern in den letzten Jahren enorm gesteigert hat, liegt die durchschnittliche Entfernung – Schüler aus Köln und Umgebung mit eingerechnet – bei mehr als 200 km.

Es hat einige Jahre gebraucht, bis die Erfolgsquote bei den externen Schülern ähnlich hoch war wie bei den Schülern, die mich in meiner Praxis aufsuchen. Einen entscheidenden Grund für die Verbesserung der Quote sehe ich darin, dass ich externe Beratungen nur noch dann durchführe, wenn eine erwachsene Person zur Verfügung steht, die bereit und in der Lage ist, vor Ort einen Teil meiner Coachingarbeit zu übernehmen.
In der Regel sind das die Eltern oder ein Elternteil, mit dem ich mich kontinuierlich darüber austauschen kann, wie die Umsetzung der theoretisch als plausibel erkannten Maßnahmen in der Praxis bewerkstelligt werden kann. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass die Chemie zwischen dem Schüler bzw. der Schülerin und mir stimmt.

Um ein Gespür dafür zu bekommen, ob eine erfolgreiche Zusammenarbeit möglich ist, biete ich ein halbstündiges honorarfreies Telefonat mit den Eltern oder einem Elternteil an, bei dem die wichtigsten Fragen besprochen werden können. Wenn alle Beteiligten danach gute Erfolgschancen sehen, kann ein erstes Gespräch mit dem Schüler vereinbart werden. Verläuft auch dieses positiv, können die Probleme angepackt werden, die es zu lösen gilt.

Wenn Sie sich prinzipiell eine Kombination aus telefonischer und E-Mail-Betreuung vorstellen können, eventuell angereichert mit einzelnen persönlichen Terminen in meiner Praxis, können Sie mir gern eine Mail schreiben, in der Sie kurz oder ausführlich die Situation beschreiben, die sie gern verändert sehen möchten. Ich werde dann umgehend per Mail mit Ihnen in Kontakt treten, um einen Termin für das Telefongespräch zu vereinbaren.

In dem PDF  infoexterneschueler.pdf finden Sie Informationen über meine Arbeit mit externen Schülern sowie über die organisatorischen Abläufe.

Honorar

Das Honorar für eine volle Zeitstunde beträgt 90 €. Bei besonders niedrigen oder hohen Einkommen kann ein hiervon abweichendes Honorar vereinbart werden.

Anreise

Adresse: Andreas Tenzer, Lernpraxis Köln, Limburger Straße 13. Sie finden mich im Belgischen Viertel problemlos mit diesem Routenplaner:

Bei Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Vom Hauptbahnhof Köln fahren Sie mit der U-Bahn Linie 5 – am Haupteingang führt eine Treppe nach unten zu den Linien – zwei Stationen in Richtung Butzweilerhof bis Friesenplatz, von dort sind es drei Minuten Fußweg.

Vom Bahnhof Köln-West dauert es gut fünf Minuten bis in die Limburger Straße.

Von den Haltestellen Rudolfplatz und Friesenplatz beträgt der Fußweg jeweils etwa drei Minuten.

Bei Anreise mit PKW

Ein Parkscheinautomat befindet sich direkt vor der Tür. Da auf beiden Straßenseiten geparkt werden kann, findet man oft auf Anhieb einen Parkplatz. Wer nicht gleich ins Parkhaus fahren möchte, kann nach dreimaligem Rechtsabbiegen binnen einer Minute erneut sein Glück versuchen. 
Das nächste Parkhaus finden Sie zwei Gehminuten entfernt in der Maastrichter Straße.

Empfehlungen

Auf der Suche nach Kolleginnen und Kollegen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die systemisch arbeiten, bin ich auf Ihre Mithilfe angewiesen. Bitte schicken Sie mir Empfehlungen aus Ihrer Region, wenn Sie gute Erfahrungen mit einer systemischen Therapie für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene gemacht haben.

Folgende Empfehlung kann ich mit einem guten Gefühl an Sie weitergeben:
Raum Stuttgart:
Uta Steeb - www.uta-steeb.de Tel: 0 7 1 1 - 4 2 0 8 9 0 7
Martina Mühlhauser - www.cosmos-kinder-coaching.com - Tel.: 0 7 1 1 - 6 0 1 4 5 6 8 8